Nicht mehr auf Lager

Ritsch Auslese

Ritsch Auslese

Nicht mehr auf Lager

Ritsch Auslese

  • 2022
  • Deutschland, Mosel

Riesling

  • Weinstil: Frische & komplexe Süßweine & Likörweine
    Ausbau: fruchtsüß
    Alkoholgehalt: 9 % Vol.
    Trinkreife: bis 2040
    Verschlussart: Naturkork
    Inhalt: 0.75 l
  • 95 Weinzeche Punkte
  • Bezugsquelle
    Weingut Carl Loewen
    Matthiasstr. 30
    DE-54340 Leiwen

€24,99

0.75 l  (€33,32 / l) , ­Artikel-Nr.: 22802

AUSVERKAUFT

Enthält Sulfite • Preis inkl. MwSt • zzgl. Versand
Lieferung in 1-3 Arbeitstagen



Über Weingut Carl Loewen Ritsch Auslese

Die Thörnicher Ritsch gehörte bis in die Zeit nach dem 2. Weltkrieg zu den angesehensten Weinbergen an der Mosel. Der Name Ritsch leitet sich von dem brüchigen Grauschiefer der Lage ab, immer wieder rutschen Felsen ins Tal. Durch die brüchigen Felsen kann in der Ritsch auch keine Flurbereinigung mit Wegebau durchgeführt werden, in dem steilen Gelände würden die Wege abrutschen. Die Stöcke wachsen am Steilhang bis in kleine Terrassen hinein und können nur händisch bearbeitet werden. Bereits 1868 wurde die Thörnicher Ritsch als 1. Lage klassifiziert.

Christopher Loewens Auslese aus diesem historischen Weinberg ist fruchtsüßer Mosel-Riesling wie aus dem Bilderbuch. In der Nase eine fulminante Mischung aus Pfirsich, Maracuja, Ananas, Apfel und Honigmelone. Tolle Balance zwischen Frucht, Säure und mineralischer Kühle. Leicht wie eine Feder, rassig und geschliffen, mit feinster Schieferaromatik. Großes Mosel-Süßweinkino, einmalig und woanders kaum machbar. 

Anne Krebiehl, Master of Wine auf VINOUS: "The 2022 Riesling Thörnicher Ritsch Auslese was harvested with a small amount of botrytis. The nose is shy, but the palate is sweet and concentrated, almost viscous, with passion fruit freshness, adding tropical allure to a concentration. Fine freshness delineates all. That passion fruit and citrus combo pulls it through to the last and echoes very long. Restrained sweetness at 82g/L of sweetness and 9.2g/L of acidity. (Sweet)" 95/100

“Egal ob Alte Reben oder Großes Gewächs, die Weine gehören zur Gebietsspitze.“ Der VINUM Weinguide 2019 geizt wahrlich nicht mit Lob für das perfekt harmonierende Vater-Sohn-Gespann Karl-Josef und Christopher Loewen. Innerhalb weniger Jahre haben sie das Leiwener Weingut zu einem der herausragenden Moselbetriebe gemacht. Man muss keine geheimen Zauberkräfte hinter den traumhaften Qualitäten der Weine vermuten; der Erfolg basiert allein auf penibler Arbeit im Weinberg. Viel alte, zum Teil wurzelechte Reben gilt es zu pflegen und zu erhalten. Die Erträge sind oft niedrig, die Resultate jedoch umwerfend. Die Weine des großen Jahrgangs 2018 sind in ihrer Klarheit und Geschmackstief vorbildlich für die Mosel und den gesamten deutschen Weinbau. Die daraus resultierenden Spitzenbewertungen der internationalen Weinkritiker haben die Nachfrage enorm gesteigert, so dass man damit rechnen muss, dass es alsbald bei Loewens wieder heißt: „ausverkauft“!    
 

Bekannt aus