Zenato

Zenato

11 Produkte
    11 Produkte
    1960 gründete Sergio Zenato das Weingut Santa Cristina in San Benedetto di Lugana. Später übernahm er die beiden Weingüter Costalunga in Valpolicella und Podero Prospero in Bolgheri. Zusammen besitzen alle Güter 95 ha Rebfläche, die nach Sergios Tod bis heute von seiner Frau Carla und den Geschwistern Alberto und Nadia sehr erfolgreich bewirtschaftet wird. Die anfangs von Sergio Zenato gegründete Tenuta Santa Cristina befindet sich im norditalienischen San Benedetto di Lugana, einem Ortsteil des malerischen Seeortes Peschiera del Garda am südlichen Ufer des Gardasees. Die Weinberge erstrecken sich unmittelbar zur Ortschaft und gehören dem Weinbaugebiet Venetien an. Bestockt sind die Weinberge mit Trebbiano di Lugana-Reben, die die Trauben für den beliebten Lugana-Wein liefern, sowie Chardonnay, Riogoletto Bianco und Cabernet Sauvignon. Bereits in den 1960er Jahren erkannte Sergio Zenato das Potential seiner Weinberge. Die seichten Moränenhügel, vor Jahrtausenden aus Gletschern gebildet, besitzen fruchtbare, nährstoffreiche Lehm-Kalk-Böden mit einem hohen Gehalt an mineralischen Salzen. Boden, Klima und das unnachahmliche Terroir verleihen dem Lugana seine klare Frische und Zitrusfrucht sowie die typisch weiche Note nach weißen Mandeln. Die später hinzugekaufte Tenuta Costalunga liegt mitten im Herzen des DOC Valpolicella Classicos östlich des Gardasees zwischen Bardolino und Soave. Für den Prestige-Wein Amarone della Valpolicella werden in den ältesten Weinbergen der Gemeinde Sant'Ambrogio die autochthonen Trauben Corvina und Rondinella angebaut. Weitere Trauben für die Rotweinbereitung sind Corvinone, Oseleta, Croatina und Merlot. 2003 kaufte Sergio auf Wunsch seiner Frau Carla Prospero hin in Bolgheri, dem favorisierten Urlaubsort von Familie Zenato, einen Bauernhof und gründete Podere Prospero in der Toskana. Auf gerade einmal 3,8 ha bauten die Zenatos Cabernet Sauvignon- und Merlot-Reben an. 2013 kam der erste Jahrgang des DOC Bolgheri Rossos auf den Markt. Sergio Zenato hat mit viel Leidenschaft, aber vor allem mit Akribie, Fachwissen und Weitsicht seine Weinberge ausgewählt und angelegt. Er wählte die Rebsorten speziell nach den geologischen Gegebenheiten aus, gab Ausrichtung der Reihen und Abstände zwischen der Rebzeilen vor und legte stützende Trockenmauern an. Das Ziel war, der Rebe bestmögliche Voraussetzungen bzgl. Sonnenwärme, Luftzirkulation und Wasserversorgung zu gewährleisten. Familie Zenatos Wein-Portfolio umfasst neben dem populären Lugana, dem intensiven Amarone della Valpolicella und dem kraftvollen Super-Tuscan Bolgheri viele italienische Klassiker, wie z. B. Bardolino, Valpolicella, Pinot Grigio, Soave und Custoza. Unter der Linie Sansonina werden charakterstarke Weine produziert, wie z. B. experimentelle Luganas mit Spontanvergärung, der reinsortige Merlot Sansonina und die Cabernet-Cuvée Evaluna. Zenato-Weine erhalten stets hohe Auszeichnungen, allen vorweg der Amarone.
    Zuletzt Angesehen

    Bekannt aus