Auf Lager

SALE

Cabesta

35%

Rabatt

Cabesta

Auf Lager

SALE

Cabesta

  • 2022
  • Frankreich, Languedoc-Roussillon

Grenache,Syrah

  • Weinstil: Samtige & mittelschwere Rotweine
    Ausbau: trocken
    Alkoholgehalt: 14,5 % Vol.
    Trinkreife: bis 2028
    Verschlussart: Naturkork
    Inhalt: 0.75 l
  • 93 Weinzeche Punkte
  • Bezugsquelle
    Maison Lafage, Mas Miraflors, Route de Canet, FR-66000 Perpignan

€11,00

STATT €16,99

0.75 l  (€14,66 / l) , ­Artikel-Nr.: 22805

IN DEN WARENKORB

Enthält Sulfite • Preis inkl. MwSt • zzgl. Versand
Lieferung in 1-3 Arbeitstagen



Über Domaine Lafage Cabesta

Cabesta ist eine umwerfende Cuvée aus den klassischen Rebsorten des Roussillons: Carignan, Syrah und Grenache. Jean-Marc Lafage hat von dieser tiefdunklen Schönheit insgesamt 4.000 Flaschen abgefüllt. Die gibt es alle exklusiv bei uns in der Weinzeche!

Kerngesundes, vollreifes Lesegut, auf den Punkt gereifte Trauben – da kann kaum etwas schief gehen! Vor allem alte Carignan-Stöcke legen hier das Fundament für eine Qualität, die in dieser Preisklasse einmalig ist.

In der Nase unverkennbar Lafage: Reife Blaubeeren, Kirsche, Pflaume, Bitterschokolade und mediterrane Kräuter. Voller, unerhört fruchtiger Geschmack mit animierender Frische und unwiderstehlichem Trinkfluss. Große Harmonie und Tiefe; ellenlanger Nachklang mit einer frischen Mineralität, die Lust auf das nächste Glas macht. Ein Traum von Wein, mit dem Jean-Marc Lafage wieder einmal zeigt, dass er zu Frankreichs Ausnahmewinzern gehört.

Jean-Marc Lafage, Winzer in siebter Familiengeneration, ist einer der berühmtesten und fähigsten Weinmacher im Süden Frankreichs. Sein Gespür für die Auswahl der richtigen Weinberge, für den Anbau der Trauben und für das richtige Timing im Keller ist außergewöhnlich. Kein Wunder also, dass Jean-Marc Lafage auch ein gefragter Weinmacher ist, der etliche Güter in Frankreich und auch Spanien beratend unterstützt.

Die Domaine Lafage besitzt ein unschätzbares Gut in Form exzellenter Weingärten zu Füßen des mächtigen Gebirgszugs der Pyrenäen, bestockt mit sehr alten Reben, nicht wenige davon über 100 Jahre alt. Der Begriff „Vieilles Vignes“ (= Alte Reben), ist hier wirklich nicht plattes Marketing, sondern Tatsache.

 

Bekannt aus