Nur noch 4 Flaschen verfügbar

El Guardian Rioja Crianza

El Guardian Rioja Crianza

Nur noch 4 Flaschen verfügbar

El Guardian Rioja Crianza

  • 2020
  • Spanien, Rioja

Tempranillo

  • Weinstil: Samtige & mittelschwere Rotweine
    Ausbau: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
    Trinkreife: bis 2028
    Verschlussart: Naturkork
    Inhalt: 0.75 l
  • 88 Weinzeche Punkte
  • Bezugsquelle
    ARDAU Weinimport GmbH
    Langbaurghstr. 6
    DE-53842 Troisdorf

€9,99

0.75 l  (€13,32 / l) , ­Artikel-Nr.: 22453

IN DEN WARENKORB

Enthält Sulfite • Preis inkl. MwSt • zzgl. Versand
Lieferung in 1-3 Arbeitstagen



Über Criadores de Rioja El Guardian Rioja Crianza

Klassische Rioja Crianza, 12 Monate Holzfass gereift. Dichtes Kirschrot mit violetten Reflexen. Im Bukett Aromen von Waldfrüchten und Vanilletöne vom Fassausbau. Im Mund weich und rund mit feiner Säurestruktur, Aromen reifer Früchte, Vanille, Würznoten. Ausbalanciert, körperreich, elegant im Abgang. Empfohlen zu rotem Fleisch, Lamm und mittelreifen Käsesorten.

Ein Wein entsteht stets im Zusammenspiel zwischen der Natur und Menschen, die ihr Wissen, ihr Know-how und ihre Erfahrung einbringen. So ist Criadores de Rioja ein Projekt von Menschen, die mit dem Weinbau groß geworden sind und ein gemeinsames Ziel haben: den Anbau, die Erzeugung und die Reifung von Weinen aus dem Iregua-Tal. Die Böden sind ihr größtes Kapital, und hier in den knapp 350 ha eigenen Weinbergen beginnt die ökologischen Standards folgende sorgfältige Pflege und Selektion der Reben, d. h. Rebschnitt, Düngung sowie Maßnahmen, die dem Pflanzenschutz dienen, die Weinernte und schließlich die Qualität der Reben, wenn die Ernte zur Verarbeitung in die Kellerei eingefahren wird. Obwohl die Kellerei erst 1999 gegründet wurde, verfügen die Eigentümer, die Familie Vivanco, über langjährige Erfahrung, gelten sie doch als das größte spanische Handelshaus für Rioja-Weine. Aus dieser Erfahrung rührt auch die Intention der Chef-Weinmacherin Paloma Redondo und ihrem Önologenteam, jeden Jahrgang anders zu behandeln, jeden Wein individuell zu vermählen. Gut erkennbar wird dies bei einem Blick auf die teilweise unterschiedlichen Cuvées der einzelnen Weine.

Bekannt aus