Brennerei Birkenhof

Brennerei Birkenhof

7 Produkte
    7 Produkte
    Sieben Generationen Familiengeschichte, fast 170 Jahre gemeinsames Leben und Arbeiten. Immer in enger Verbindung zur Heimat im Westerwald, zur Landschaft und den Produkten. Jeder nach seinem Talent und mit einer gemeinsamen Leidenschaft: der Kreation erstklassiger Brände. Eine reife Leistung, auf die Familie Klöckner auch ein klein wenig stolz ist. ##### Diese Begeisterung und diese Philosophie der Brennerei Birkenhof in Nistertal haben Stefanie und Peter Klöckner auch an die achte Generation der Familie, ihre Söhne Lukas und Jonas, weitergegeben. Gegründet wurde die heutige Brennerei Birkenhof im Revolutionsjahr 1848 von Heinrich Zeiler (1807-1879) in Erbach, einem Ortsteil von Nistertal. Später heiratet August Klöckner (1848-1915) die Enkelin des Firmenvaters Pauline Zeiler. Als Kornbrenner und Landwirt ist August Klöckner zudem als Bürgermeister im Amt. So sind in dem kleinen Bauernhaus sowohl die Kornbrennerei als auch die Bürgermeisterei untergebracht. Die bescheidene Brennerei beliefert eine Vielzahl von Gaststätten im umliegenden Westerwald. Mit dem Pferdefuhrwerk werden die mit Schnaps gefüllten Fässchen und Korbflaschen ausgefahren. Die älteste der inzwischen sechs Destillen der Brennerei Birkenhof ist eine kompakte Wacholder-Brennblase, die vor vielen Jahren den Weg nach Nistertal fand. Direkt daneben befindet sich das kupferglänzende Prachtstück, die 1400 Liter-Whisky-Destille. Dazu kommt die Kornbrennerei, die Obstbrennerei, eine Gin-Brennblase und die Botanical-Destille. Die Kombination von modernen und traditionellen Herstellungsverfahren und die dadurch automatisch entstehende Vielfalt macht die Brennerei Birkenhof als Ausbildungsbetrieb für aufstrebende Destillateure besonders interessant. Das Destillateur-Team besteht aus zwei erfahrenen Destillateur-Meistern, die nicht nur an der Entwicklung neuer Produkte arbeiten, sondern auch kompromisslos erstklassige Qualität von Bränden, Whiskys und Likören gewährleisten. Unterstützt werden sie durch eine Sommelière und einen Bioprozesstechnologen. So entsteht echtes Kunsthandwerk mit einem flüssigen Kern. Besonderer Focus wird dabei stets auf das Produkt gelegt, das immer im Mittelpunkt steht mit seiner Rezeptur, seiner unbedingten Qualität und seinem Genusspotenzial. In ausgewählten Cognacfässern von bester Qualität reifen harmonisch abgestimmte Destillate auf Basis traditioneller Obstsorten aus der Serie "Feine Spirituosen – holzfassgereift". Ein außergewöhnlicher Genuss mit einer eleganten, milden Süße und fruchtigem Bukett, perfekt als Digestif und in den charakteristischen Bügelflaschen mit hohem Wiedererkennungswert. Zwar nicht im Holzfass gelagert, dennoch unverwechselbar im Geschmack, reiht sich die Haselnuss ideal in diese feine Spirituosenwelt ein.
    Zuletzt Angesehen

    Bekannt aus