Nur noch 8 Flaschen verfügbar

Classic Single Malt Whisky

Classic Single Malt Whisky

Nur noch 8 Flaschen verfügbar

Classic Single Malt Whisky

  • Deutschland, Bayern


  • Alkoholgehalt: 43 % Vol.

    Verschlussart: Kunstoffkorken
    Inhalt: 0.7 l

  • Bezugsquelle
    Slyrs Destillerie GmbH & Co. KG
    Bayrischzeller Straße 13
    -83727 Schliersee

€57,50

0.7 l  (€82,14 / l) , ­Artikel-Nr.: 14232

IN DEN WARENKORB

Enthält Sulfite • Preis inkl. MwSt • zzgl. Versand
Lieferung in 1-3 Arbeitstagen



Über Slyrs Destillerie Classic Single Malt Whisky

Ein Whisky der Extraklasse. Er reiht sich ein in die Reihe der besten Whiskys der Welt und findet immer mehr Liebhaber. Der SLYRS Classic Bavarian Single Malt Whisky wird aus bayerischer Gerste und mit reinem Alpenquellwasser gebrannt. Der Jahrgangs-Whisky reift drei Jahre in absoluter Ruhe. Die Reifung des frischen Destillates erfolgt in Barriques, Fässern aus amerikanischer Weißeiche mit einem Volumen von 225 Litern. Für den dreijährigen SLYRS Classic Bavarian Single Malt Whisky werden ausschließlich neue Fässer verwendet. Er wird weder gefärbt noch kalt filtriert. Farbe: Strahlendes Goldgelb. Geruch: Klarer und feiner Duft der gemälzten Gerste. Dazu vielschichtige Aromen von Vanille und Heu durch unsere neuen Fässer aus amerikanischer Weißeiche. Geschmack: Mild und angenehm aromatisch, malzig mit fruchtbetonten Aromen. Nachklang: Lang und intensiv, würzige Note mit leichten Raucharomen vom getoasteten Faß.

Der Name SLYRS ist gälisch und hat iroschottische Wurzeln. Doch SLYRS ist bayrisch durch und durch. Denn im Jahre 779 gründen fünf aus Irland und Schottland stammende Mönche ein Kloster in der bayrischen Einöde von Schliersee. Adalung, Hiltupalt, Kerpalt, Antonius und Otakir nennen dieses Kloster SLYRS, richtig ausgesprochen übrigens SCHLIERS.
Das Kloster SLYRS gibt über die Jahrhunderte der gesamten Region Schliersee ihren Namen ̶ und 1220 Jahre später auch einen ganz besonderen oberbayrischen Single Malt Whisky.

Mit einer Wette fängt alles an, damals im Jahr 1994: Der gelernte Brauer und Destillateurmeister Florian Stetter unternimmt mit seinen Meisterkollegen eine Studienreise nach Schottland. Er ist überrascht von den Ähnlichkeiten, die er mit seiner Heimat Oberbayern entdeckt: Berge, klares Wasser und herrlich reine Luft.
Dazu kommt die bisweilen herausfordernde Sturheit der Schotten, die ihm sehr bayrisch anmutet, ein schwierig auszusprechender Dialekt und ein ausgeprägter Hang zur Freistaaterei. Selbst die schottische Nationaltracht, der Kilt, kommt ihm ähnlich eigentümlich vor wie die bayrische Lederhose.
So viel schottisch-bayrisches Cross-over und seine Besuche in den weltberühmten Destillerien der Speyside-Region inspirieren Florian Stetter zur Vision, einen oberbayrischen Single Malt Whisky herzustellen. Er wettet mit seinen Kollegen um einen Kasten Weißbier, dass man auch in Oberbayern erstklassigen Whisky brennen kann – und er gewinnt! Schon wenig später wird in der elterlichen Destillerie Lantenhammer Whisky gebrannt. Damit fängt die SLYRS Geschichte aber erst an.

Kunden kauften auch

Bekannt aus